Informationen zur energieeffizienten Modernisierung für Eigentümer und Verwaltungen

Eine Initiative der

in Zusammenarbeit mit der

Konzept und Durchführung

Die Termine in Ihrer Nähe

 
Alle Details und die einzelnen Termine und Orte erfahren Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.
 

Energieberatung

 
Eine Liste qualifizierter Energieberater finden Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier.
 

Freundliche Unterstützung

Sponsoren/Partner u.a.

Medienpartner

EnBauSa.de – Portal zu energetischem Bauen und Sanieren

22. – 30. Sept. 2012
Lassen Sie sich vom Erlebnis Messe überraschen!

Aktuelle Information

Auch für das kommende Jahr 2013 sind Informationsabende zur energieeffizienten Modernisierung für Eigentümer und Verwaltungen geplant. Weitere Informationen zu den Terminen folgen in Kürze!

Modernisieren lohnt sich! Machen Sie Ihr Haus fit für die Zukunft!

Ihr Haus zu modernisieren bedeutet mehr als nur eine neue Heizung oder neue Fenster einzubauen. Durch die energetische Modernisierung Ihres Eigenheims lassen sich hohe Energieverbräuche senken. So reduzieren Sie Ihre Wohnnebenkosten und leisten ganz nebenbei auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Wichtig hierbei ist, die Maßnahmen sinnvoll aufeinander abzustimmen und, wo es geht, Fördermittel zu nutzen.

  • Welche Maßnahmen können Sie umsetzen, um langfristig Geld und Energie zu sparen?

  • Wie heizen Sie in Zukunft?

  • Welche Fördermittel können für die Modernisierung genutzt werden?

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich bei den Partnern der Modernisierungskampagne in ausgewählten Orten der Metropolregion und den sieben Hamburger Bezirken. Wenn Sie zu einem der kostenfreien Informationsabende kommen möchten, melden Sie sich bitte Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier an.

Analyse Ihres Gebäudes - Gewinnen Sie eine Thermografie-Aufnahme!

An jedem Informationsabend der Energie- und Modernisierungskampagne wird eine Gebäudethermografie, durchgeführt durch das Architekturbüro Weyers Architekten, verlost. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera werden die Wärmedämmung überprüft, Baumängeln und -schäden lokalisiert und ausgewertet.

Individuelle Beratung

In den persönlichen Initialberatungen durch die ZEBAU GmbH, die Verbaucherzentralen oder das EnergieBauZentrum werden Ihnen die ersten Schritte auf dem Weg zur energetischen Modernisierung aufgezeigt. Bitte melden Sie sich zu einem Termin in Ihrer Nähe hier an (Tel.: 040 3803840).

Grußwort der Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

eine nachhaltige Stadtentwicklungspolitik in Hamburg verknüpft mehr bezahlbaren Wohnraum mit Klimaschutz. Zur Verbesserung des Klimaschutzes trägt die Modernisierung von Wohngebäuden maßgeblich bei, denn Gebäude zählen zu den Hauptverursachern von CO2-Emissionen. Nachhaltigkeit steht in Hamburg hoch im Kurs. Deshalb gibt es ein großes Angebot an Förderungen für die Modernisierung des baulichen Bestands. Durch die energetische Modernisierung Ihres Eigenheims z.B. mit einer besseren Wärmedämmung, neuen Fenster und Türen sowie der Erneuerung der Heizung lassen sich hohe Energieverbrauche senken. So reduzieren Sie Ihre Wohnnebenkosten und leisten ganz nebenbei auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.
Eine Strategie aus Energieeinsparung und verstärkter Nutzung erneuerbarer Energien ist zur Erreichung dieser Ziele optimal. Solarthermie und Photovoltaik nutzen die Sonnenenergie, aber auch Erdwärme oder Holzpellets können in der Energieversorgung unabhängiger machen.
Zusammen mit der ZEBAU GmbH, den Hamburger Bezirken und vielen weiteren Partnern bieten wir Ihnen kostenfrei individuelle Beratung an. Erfahren Sie mehr zu technischen Lösungen, Gesetzgebungen, Förderungen und Ansprechpartner für Ihre Fragen. Nutzen Sie das Angebot der Energie- und Modernisierungskampagne 2011/12 und informieren Sie sich – Machen Sie Ihr Haus fit für die Zukunft!

Jutta Blankau
Senatorin der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt der Freien und Hansestadt Hamburg

Modernisierungsrate steigern im lokalen und regionalen Verbund

Im Rahmen der Energie- und Modernisierungskampagne fand am 9. Mai eine Diskussionsveranstaltung  "Modernisierungsrate steigern im lokalen und regionalen Verbund" statt. Rund 50 Teilnehmer aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft konnten begrüßt werden. Auch viele Kampagnenpartner nutzten das Treffen für einen intensiven und branchenübergreifenden Informationsaustausch sowie zur Standortbestimmung der Modernisierungskampagne.

Die ZEBAU GmbH stellte einen Statusbericht der bisherigen 13 Einzelkampagnen vor und verwies auf die im Herbst anstehenden Kampagnen in Bad Segeberg, Pinneberg, und den Hansestädten Stade und Lübeck.

Der Statusbericht steht Ihnen Leitet Herunterladen der Datei einhier als Download zur Verfügung.

Vertreter der öffentlichen Hand signalisierten übereinstimmend den "richtigen Zeitpunkt" der Kampagne im Zusammenhang mit den kommunalen und regionalen Klimaschutzaktivitäten und unterstützen ausdrücklich eine übergreifende Fortsetzung der Kampagne. Von Seiten aller Beteiligten wurden Hinweise gegeben, wie die Kampagne noch intensiver die Hausbesitzer ansprechen könnte.
Unter der Moderation von Angelika Hillmer, Hamburger Abendblatt wurden Leitsätze der Diskutanten festgehalten.